Neues für die Füße auf dem Weg nach vorne…

Samstag war es endlich soweit! Nach über zweieinhalb Jahren rum gelaufe mit den gleichen Laufschuhen habe ich es endlich geschafft mir neue zu kaufen und die Alten endlich in Rente geschickt. Ich muss gestehen etwas Wehmut war schon mit dabei. Mit diesen gelb/blauen Tretern bin ich meinen ersten Halbmarathon gelaufen, und den Berglauf der mir so ziemlich alles abverlangte.

Zwei Menshealth-, zwei Toughmudder-, einen Köhlbrandbrücken- und einige 10 Kilometer Läufe habe ich mit diesem tollen Stück Schaumstoff abgespult. Er war mir ein wahrhaft treuer Begleiter und hat mich nicht eine Sekunde im Stich gelassen oder gar enttäuscht.

Ich war mir ziemlich sicher, dass die Suche nach einem zumindest ebenbürtigen Nachfolger nicht einfach werden würde…Um es kurz zu machen, das war aber mal sowas von ein Irrtum. Vier Modelle versucht, zwei aus reinem Interesse weil sie so spannend ausgeschaut haben und dann kam er, die Fachberatung die mir zur Seite stand konnte das Lachen nicht gänzlich unterdrücken als ich in diesen Schuh schlupfte. Ich muss echt Lustig ausgeschaut haben als ich in diese Offenbarung im strahlendem Neon reingeschlüpft bin. Als ich ein paar mal hin und her gelaufen bin wurde mir erstmal bewusst wie sehr die Dämpfung meine alten Weggefährten durch waren. Ich bin bestimmt nicht die grazilste Schöpfung auf Erden, aber für mich fühlte es sich an als würde ich schweben. Kurz war auch die Versuchung da, die Schuhe gleich anzubehalten, ich wollte los, ich wollte laufen, ich wollte rennen…

Sonntag war dann endlich der Zeitpunkt gekommen. Das Wetter war ausgezeichnet. Sonne in Hamburg! Das war ein Zeichen, ich musste auf die Straße, meine Neuen müssen eingelaufen werden.

Raus auf die Straße und ein paar Querstraßen weiter und schon war ich auf Kurs zu meiner Hauptstrecke direkt an der Elbe. Und das wars dann auch schon mit meiner Hauptstrecke. HOCHWASSER. Die Elbe besuchte etwas das Festland und somit auch meine Laufstrecke. Zum Glück bin ich zuhause in der schönsten Großstadt in Deutschland. Also lief ich einige Umwege, genoss das tolle Wetter und dieser fantastische neue Schuh. Nach etwa 12km beendete ich meinen ersten „Ausritt“ mit meinem neuen „Gaul“.

 

Ich freue mich schon jetzt auf jeden weiteren…

img_0254

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s